• Jürgen A. Lang

Verkaufen ist tot!

Oder Warum "Hard Selling" in Zeiten von COVID-19 endgültig nicht mehr funktioniert.


"Hard Selling"

- Du hast keine Beziehung zu deinem Kunden aufgebaut…

- Dein Kunde fühlt sich permanent unter Druck gesetzt…

- Du bekommst zig Einwände, die du behandeln must…

- Du “überredest” deinen Kunden, statt ihn zu überzeugen…

- Er bekommt Kaufreue und wird nie wieder bei dir kaufen…


Es gibt einen viel besseren Weg den ich Dir näher bringen möchte - Bedarfsermittlung.


- Systematische Bedarfsermittlung … dann ergibt sich deine Argumentation ganz von selbst

- Du weißt genau was dein Kunde will und was er wirklich braucht

- Du kennst sein Kaufmotiv. Er verkauft sich dann dein Produkt von selbst.


WICHTIG: Einwände sind ein klares Kaufsignal deines Kunden. Er würde dir ja niemals Gründe nennen, die seinem Kauf im Weg stehen, wenn er nicht ernsthafte Kaufabsichten hat!


Hilfst Du ihm, diese Gründe zu beseitigen, freut sich dein Kunde über seine Kaufentscheidung.

Du hast gerade sein Problem gelöst und er schenkt dir maximales Vertrauen.


2 Faktoren für maximale Sicherheit, Vertrauen und lukrative Aufträge:


1.Eine saubere Bedarfsermittlung um das Kaufmotiv zu ermitteln…


2.Verständnisvolle Einwandbehandlung damit dein Kunde die Kaufentscheidung trifft…



Quelle: Dirk Kreuter, 2020 (www.dirkkreuter.com)


3 Ansichten

© 2018 by Lang Consulting. Proudly created with Wix.com