• Jürgen A. Lang

Only good news are good news

Geht doch nicht! Autofahrerschikane! Skandal! – So fallen normalerweise Reaktionen auf Vorschläge zur Reduktion des Autoverkehrs in Städten aus.

In Zeiten von Corona ist aber plötzlich alles denkbar und so nutzt Brüssel den Möglichkeitsraum, den die Krise gibt:

Das Zentrum der belgischen Hauptstadt ist ab sofort offiziell eine riesige Begegnungszone. Fußgänger dürfen im sogenannten “Pentagon” die gesamte Breite der Straße nutzen, auch Radfahrer erhalten mehr Platz.

Dagegen dürfen Autos, Busse, Straßenbahnen und LKW höchstens 20 km/h fahren und müssen den Vorrang von Fußgängern und Radfahrern respektieren.

3 Monate lang soll die Regelung gelten, danach wird evaluiert – Dauerlösung also nicht ausgeschlossen.

Quelle: deutschlandfunk.de


Und was hat das mit uns zu tun?

Auf´s erste hinsehen gar nichts … es soll jedoch ein Impuls sein, um neues Denken in Corona-Zeiten zuzulassen. In Eurem Unternehmen, mit Euren Mitarbeitern und bei Euren Kunden…

Jetzt ist die Zeit um Themen neu zu denken!


0 Ansichten

© 2018 by Lang Consulting. Proudly created with Wix.com