• Jürgen A. Lang

Mut zum Handeln!

Nicht nur das Bessere zu denken, sondern auch das Bessere zu tun – das wird darüber entscheiden, wie die Zukunft wird.


Der Mut zum Handeln ist das letzte Puzzlestück, das einen Wandel der inneren Leitbilder und Denkweisen erfolgreich in die Welt kommen lässt.

Wenn wir unsere Kräfte wieder gebündelt haben und die Marschrichtung klar ist, steht uns nichts mehr im Wege, eine neue Zukunft zu gestalten, die wir gut und lebenswert finden!

Verweis: Strategie – Marschrichtung klar – Mut zum Handeln! (vgl. Warren Buffet)


Dabei ist Mut nichts Heroisches, Großartiges. Mut ist etwas sehr Persönliches.


Auch die bewusst wahrgenommenen Emotionen zur Zukunft gehören dazu: Hoffnung (auf etwas hin) oder Angest (vor etwas) sind die stärksten.

Hoffnung treibt uns in der Gegenwart an, Angst hält uns in Schach und verengt.

Auch unsere Denkmodelle, unsere Leitbilder und Mind Frames zur Zukunft zählen zur bekannten Seite der anwesenden Zukunft.

Wie treffen wir Entscheidungen, worin sind wir sicher?


Unsere Emotionen helfen uns dabei, von unseren Überzeugungen ins Handeln zu kommen.

Was macht Hoffnung, was Angst?

Was bringt Freude, was Leid?

Wie wirkt Mitgefühl, wie Schadenfreude?

Was macht stolz, und wofür entsteht Scham?


Buchtipp: “Nur Mut!” zu beziehen unter: https://onlineshop.zukunftsinstitut.de/shop/nur-mut/


Quelle: Zukunftsinstitut, 2021


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen