• Jürgen A. Lang

Business Model Canvas

Ein Geschäftsmodell beschreibt die Begründung, WIE eine Organisation Wert erschafft, liefert und behält!


Focus: Establish a new business model in an old industry! (Banking…) oder

Focus: Address unsatisfied customer needs and build new business models around them


Ein führendes Tool, dass eingesetzt wird um bestehende Business Modelle zu analysieren und zu entwickeln bzw. neue aufzusetzen!


9 – Felder die beleuchtet werden:


Key Partnerships – welche externen Partner brauchst Du unbedingt damit Dein Geschäftsmodell funktioniert bzw. Vereinfacht werden kann

Key Activities – welche Aktivitäten gesetzt werden müssen damit das Geschäftsmodell funktioniert

Key Ressources – welche Ressourcen (Personal/Maschinen/Büro/Finanzen) benötigt werden

Value Proposition – definiert das Wertversprechen an den Kunden; welches Kundenproblem wird gelöst und welcher Kundennutzen erzeugt

Customer Relationships – beschreibt die Arten von Kundenbeziehungen – pro Kundengruppe (Kundenakquise, Kundenbindung, Steigerung des Umsatzes - upselling)

Channels – Wertversprechen werden zu Kunden geliefert durch Kommunikation und Vertriebskanäle (website)

Customer Segments – Kundensegmente (Privatkunde, Geschäftskunde, …)

Cost Structure – welche Kostenstruktur hat mein Unternehmen in Bezug auf die Produkte/Dienstleistungen

Revenue Streams – welche Umsatzströme werden erzeugt (Produktverkauf, Dienstleistungen, Lizenzmodell Software); für welchen Wert sind meine Kunden bereit zu zahlen? (Produkte/Nutzungsgebühr/Subscription/Leasing/Miete/Leihgebühr/Lizenz/Gebühren (Wertpapiere)/Werbung


Quelle: Strategyzer, copyright 2021

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen