• Jürgen A. Lang

Roadmap: Die Post-Corona-Ökonomie

Quelle: https://www.zukunftsinstitut.de/


Status: Im Vergleich zur Coronakrise erscheint die Finanzkrise des Jahres 2008 als harmlose Delle.

IWF prognostiziert für die Weltwirtschaft 2020: Welt, -3% und Europa -7,5% !!!

IFW prognostitziert für 2021: Welt +5,8% und Europa +5,2%


Unternehmen müssen Resilienz aufbauen und stärken, in den Lernmodus schalten, improvisieren und alte Routinen loslassen.


Die Phasen der Erneuerung - welche nicht streng aufeinander folgen sondern sich eher überlagern werden sind wie folgt:


1) ZERSTÖRUNG und REVISION: Whatever it takes!

Prämissen: Gesundheit, Sicherheit und Liquidität


2) Fenster der Möglichkeiten: Now or never!

Prämissen: Identität, Kreativität und Geschwindigkeit


3) ADAPTION und neue Modelle: Manything goes.

Prämissen: Glokalisierung, Digitaltitä und Adaptivität


Ich möchte mich auf die Phasen 2 und 3 fokussieren.


Phase 2) Fenster der Möglichkeiten: Vieles wird möglich.

Ein Friseur in Bayern etablierte eine regionale Blockchain, um ein eigenen Geldfluss zwischen regionalen Unternehmen und deren Kunden zu ermöglichen.


Ein Schuhproduzent auf Mallorca stellt seine 3D Drucker in der Krise um und erzeugt medizinisches Equipment. Eine regionale Lieferkette wird etabliert, globale Zulieferungen werden gekappt.

Auch vor dem Hintergrund leerer Qualitätsversprechen aus China sind die neue geschaffenen Strukturen zukunftsrelevant.


IDENTITÄT, KREATIVITÄT und GESCHWINDIGKEIT.

Es bilden sich neue Netzwerke und neue natürliche Rollen. Altes wird infrage gestellt. Die Dekonstruktion der Gegenwart - so schmerzlich diese auch ist - erzeugt eine neue Zukunft.


Phase 3) Adaption und neue Modelle: Manything goes.


Neue Strukturen etablieren sich, Innovationen werden sichtbar und beginnen zu wirken.

Aus Prototypings entwickeln sich reale, ganzheitliche Angebote und Wachstumspfade.


Die Phase der Adaption bring eine Wirtschaft hervor, die real-digital und glokal agiert.


Glokal: Wirtschaft in vielen regionalen Netzwerken stärken und die Verbindung zum Globalen betreiben.


Das Modell der Genossenschaft wird an Bedeutung gewinnen. (Technologiekollektive, regionale Handelsstrukturen)


0 Ansichten

© 2018 by Lang Consulting. Proudly created with Wix.com